Media-mark(t)etingstrategien

Das man im Mediamarkt manchmal sonderbare Beratungen bekommt ist ja allseits bekannt. So wird schonmal veraltetes Zeug als modern angepriesen, Fakten verdreht oder mal ganz etwas weggelassen. Ich persönlich fand das nie so besonders schlimm, schliesslich ist man ja selbst Schuld wenn man sich nur bei einer Quelle informiert und schwarze nichtwissende Schafe gibt es wohl überall. Wenn man bemerkt, das man an den falschen Verkäufer geraten ist sucht man sich einfach den nächsten – irgendjemand wird es schon wissen. Werden solche abstrusen Beratungsgespräche nun aber auch schwarz auf weiss weiss auf rot mit Illustration in den Prospekt gedruckt, muss man sich ehrlich fragen was man davon halten soll. Ich lach einfach und rufe laut : DOCH BLÖD !

mediamarkt.jpg
Quelle : DSLR-Forum

3 comments

  1. Vielmehr frage ich mich…wenn ich schon so doof bin das zu glauben, dann bin ich wahrscheinlich auch viel anfälliger auf die Botschaft die in den Bildern steckt, was mich zu der Überlegung bringt, setze ich auf den Rennwagen der vorne liegt, oder auf den, der erst wenig Strecke geschafft hat? *Confused*

  2. Consumer and prescribing information.
    Actonel with Calcium, Actoplus Met, Aczone, Angeliq, Arranon, Avandaryl, Estrogel, Exjade, Levemir, Hylenex, Increlex, Kepivance, Lyrica, Migraten, Nepafenac Ophthalmic, Nexavar, Orencia, Proquad, Relenza, Revlimid, Rozerem, Tamiflu, Vaprisol…

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>