ゲストの投稿 Reinhard-san


Noch mehr Konsum- und Gesellschaftskritik gibts bei Reinhard.

10 comments

  1. Sehr schön! Respekt!

    Das schöne an Japan ist gerade die Kombination aus Konsum und Kultur. Da ein Kaufhaus mit Achterbahn drin, da ein buddhistischer Tempel, da eine laute, blinkende Spielhalle, da überall shintoistische Torii.

    Aber verglichen mit Kuba würde ich da auch in “Was soll aus dieser Welt werden”-Laune rutschen :)

  2. Sehr nett… Ein schönerer Vergleich hätte nur die DDR mit Japan sein können… ;-) “Wodka Gorbatoschow, tear down this wall! To free capitalism.”

  3. Mit diesem elitären Gastbeitrag steht Jojo nun auch schon mit einen Bein im Olymp der deutschen Zeichner ;)

  4. Herrlich, wie Reinhard Kleist seinen Castro-Comic weiterverwendet und damit seine persönliche Auseinandersetzung mit den beiden Extremen zum Thema Kapitalismus darstellt!

    Danke für diesen besonderen Gastbeitrag :-)

  5. Toll! Endlich auch mal jemand, der seinen Gastbeitrag nicht mit einem eher peinlichen Brainstorming über die wenigen Sachen, die er übers Land weiß, füllt. Endlich eine Geschichte.

  6. Ich peile den Comic nicht …
    Mag vielleicht daran liegen, dass ich einer von den bösen Kapitalismustreibern bin…
    Jungle # Tokyo ?!
    Klär mich mal bitte jemand auf

  7. Das letzte Panel is einfach großartig :D … ach was, der ganze Beitrag ist große Klasse.

    @ Zoe: ganz mein Eindruck hier

    @ Frank: vllt, weil Tokyo auch ein Großstadt-Jungle is und Castro und Che so wunderbar überhaupt nicht zum konsumorientierten Inhalt passen. Prima überzogener Gegensatz.

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>