Mein Entrückungs-Tag

44 comments

  1. Alter! Ich mach jeden Morgen 43 Tabs mit Webcomics auf. Autoplay Metal Musik is not funny! #herzkasper

  2. Das Burrini-Bild – köstlich!

    Ich alter Sack sehe dafür nächsten Dienstag Iron Maiden. Sitzplatz. Aber nur, weil die Arenaplätze ausverkauft und auf eBay unbezahlbar teuer sind (>100€).

    Sind eigentlich noch andere Ü40er hier?

  3. Webseiten, die automatisch Musik abspielen:
    Das erinnert an Myspace.
    MySpace steht übrigens nach grösserem Personalabbau und heftigen Verlusten zum Verkauf.
    So viel zu “Webseiten, die automatisch Musik abspielen”

  4. Nachtrag: Und just kommt der Briefbüddel rein. Jetzt Lautsprecher statt Kopfhörer und ich ich hätte den Zalando-Urschrei life erlebt!

  5. Wie gut daß ich heute Homeoffice mache :-)

    Fragen eines Blues&Jazzfans dazu:
    Klingt etwas arg dumpf – oder gehört das so?
    Sitzt da ein armes Schwein an der Schießbude (aka Schlagzeug) oder ist das ein Drumcomputer?

  6. Vergesst die Fragen – das Video klingt bei Youtube besser. Fragt sich nur warum die eingebettete Version schlechter ist.

    Das arme Schwein hab ich auch gesehen…

  7. ja toll, jetzt hat mich der kerl doch glatt mit der mucke angesteckt und jetzt will ich mehr davon hören. super!

  8. Die Burrini-Crew scheint sich noch sehr gut an dein Babysitting von damals erinnern zu können ;)
    Sehr genial.

  9. lfmao. Jetzt hab ich doch meine 15sec Webruhm gar nicht genießen können, weil ich mich seit Panel 3 vor Schmerzen auf meinem Bürostuhl krümme :’)
    Danke für diese Zusammenfassung und den Ohrwurm. Jetzt muss ich wenigstens nicht mehr die ganze Zeit 500 Miles summen…
    }8-)

  10. manchmal muss man seine Leser eben ein wenig schocken
    ich muss sagen das Lied hat stimmungstechnisch sehr gut zum Comic gepasst

  11. Ein einziges Mal in meinem Leben rufe ich diesen Blog in der Uni-Bibliothek auf… Habe gerade einen größeren Haufen Menschen beschallt.
    Aber irgendwie war es das wert XD

  12. Jetzt hab ich auch direkt mal als “Anonymous” gepostet. Heut irgendwie nicht mein Tag.

  13. Dieser Online-Comic gefällt mir immer mehr. Witzig und jetzt auch mit hammermässigem Pagan-Viking-Metal.

    “AMMONNAMAARRRRFFFF!!!”

  14. Die Metalwikinger gefallen mir ausnehmend gut.
    Hättest vielleicht nen bissl fetzigeres Liedchen von den Jungs reinpacken sollen, aber trotzdem gute Wahl.

    \ m /

  15. Hm, Autoplay? Mit NoScript oder Flashblock wäre das nicht passiert.

    Und die Burrini-Crew schaut nicht grad sehr freundlich drein …

  16. im letzten Bild musste ich unwillkührlich “am Busen der Natur” denken…
    Hihihi…

  17. Oh, das klingt nach Grillen im Volksgarten. Sehr schön, war einen Park weiter – nur abends nicht ;)

  18. Yeaah!! Twilight of the Thunder God!! Yeah!! Aman Amarth sind einfach genial……. Achso und deine Comics auch.

  19. Amon Amarth spielen wegen der EHEC-Bedrohung mit Mundschutz, daher klingt es dumpfer.

  20. Die bescheidene Quali liegt an 240p, mit 360p oder 480p klingts gleich viel besser, kann man leider aber oben nicht auswählen.

    Mehr Metal Comics!

  21. Korrektur:

    Kann man doch auswählen, einmal kurz in die Volldarstellung wechseln, switchen und nicht wieder klein machen ;)

  22. Hach verdammt, jetzt muss ich die Vikinger aus dem Itunes befreien. Nach dem Autoplay Schock konnt ich nimmer abschalten.

    Btw. Netter strip – Ich kann mir bildlich vorstellen, wie das abging!

    \m/

    F2

  23. Der Mann macht geile Comics und bindet nun auch noch eine meiner Lieblingsbands ein. You made my day!!

  24. Also bei mir gibt’s kein Auotplay. Nachdem ich gerade auf Play gedrückt habe, finde ich es gut, wie es ist… oO

  25. hmm, irgendwie find ich amon amarth jetzt nicht so überzeugend…
    die klingen was ruhig xD

    hör ansonsten so z.b. dragonfoce – project ground and pound ^^

  26. Grillen? Wo ich her komm heißt das BRATEN oder ist gth so weit weg? Heißt ja auch Bratwurst und Brädl und nicht Grillwurst und Grrilldl ;)

  27. ah, für die freunde des gepflegten grunzgesangs…

    meine mutter war auch aus thüringen, aber die ist zum thüringer bratwürstchen nie mit helm singend durch den park gerannt. deutschlands kulturelle vielfalt ist immer wieder überraschend :)

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>