The AXE effect – der Film.

axeEin kleines Ratespiel zum Wochenende:
Welchen Film habe ich gestern gesehen ?

Der Film ansich war nicht schlecht gemacht. Eine (teilweise) deutsche Produktion lässt ja immer Schlimmstes befürchten. Aber es war okay. Man hatte sich wirklich Mühe gegeben das Buch umzusetzen. Allerdings hätte man viele Szenen ruhig extremer und forscher umsetzen können um dem Buch gerecht zu werden. Besonders das Ende fand ich ziemlich lasch… Schöne Bilder waren es allemal und somit auch einen Kinobesuch wert. [5Freunde] [ZEIT ]

14 comments

  1. Na teuer war das Dingen auf alle Fälle, was ich so gelesen habe. War ein ganz netter Bericht, ich glaube im Spiegel vor ca. 2 Wochen. Mit dem Fazit, dass man sich ruhig mehr hätte trauen können. Bin schon gespannt, ob ich ihn auch noch zu sehen kriege.

  2. Ich finde Deine Äußerung gegenüber deutschen Produktionen äußerst fragwürdig. Ich schaue mir mittlerweile schon (fast) keine Hollywood-Produktionen mehr im Kino an, weil mir das Geld dafür zu schade ist.
    Der allgemeine Kinobesucher ist so abgestumpft, dass es häufig nur noch um Effekte und Actionreichtum geht, die eigentlichen Handlung oder die schauspielerischen Qualitäten dabei aber in den Hintergrund treten. Deutsche bzw. europäische Produktionen wirken auf mich meistens wesentlich realistischer und ehrlicher. Und genau das schätze ich bei “Das Parfum”, dass genau diesem Hang zum übertriebenen Actionreichtum getrotzt wurde und der Film sich auf die eigentliche Handlung und Botschaft beschränkt. Das klingt äußerst fade. Die 142 Minuten Spieldauer waren aber kurzweilig.

  3. @Leichtmatose Hannes
    …stimme dir 100 % zu!

    Generell vermeide ich Verfilmumgen anzuschauen dessen Bücher ich gelesen habe.

  4. Ach, das Ende war schon in Ordnung so. Meinethalben hätte es wohl härter sein können, aber dann wäre vielleicht Romero als Co-Regisseur angebracht gewesen. Sahen ja zomgiehaft genug aus, die Leute vom Fischmarkt. Insgesamt war ich nach den nicht allzu guten Kritiken positiv überrascht. Lohnt sich auf jeden Fall, der Film.

  5. Ich habe mir am Samstag auch “Das Parfum” angeschaut. Also ich fand den Film echt klasse…

    OK. Über die Darstellung des Schlußes kann man streiten, aber ich finde es war eine gelungene Buch-Verfilmung.

    Von mir **** – Sterne von 5

  6. dem kann ich zustimmen, man wird bissl schnüffelgeil, aber der film war trotzdem irgendwie lau.. auch wenns gut verfilmt war. ;)

  7. Pingback: Daves Blog » Blog Archive » perfume

  8. Hab das Buch vor langer, langer Zeit gelesen, da ist es immer erträglicher wenn es in der Buchverfilmung leichte Abweichungen ergeben. Wenn man von den grundsätzlichen Problemen einer Literaturverfilmung absieht und bedenkt, dass so etwas uncinematografisches wie der Geruch ja eine entscheidende Rolle gespielt hat, finde ich es durchaus gelungen…

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>