Viva San Marco!

Nun hab ich endlich mal Zeit gehabt mir eine Photoshop-Batch-Aktion zu basteln um alle Insta-Comics des Venedig-Businesstrips auf Blogbreite zu verkleinern. Here we go:

Auf Anraten meines Kollegen Seb, kam ich auf die Idee doch einfach mit dem Zug nach Venedig zu fahren. Gleich vorneweg – das ist keine gute Idee! So eine Zugfahrt ist sehr lang und Eurocitys haben kein WLAN an Bord, was die Reise nochmal länger macht.

Wenigstens hat man so Zeit auf dem iPad rumzuspielen und lustige kleine Animationen zu basteln:
(RoughAnimator ist nice!)

Ein Beitrag geteilt von Beetlebum (@jkbeetle) am

Aber diese Langeweile…

Mehr lustige Animationen!

Ein Beitrag geteilt von Beetlebum (@jkbeetle) am

Ich hab ja einschlägige Venedig-Erfahrungen und war daher sehr gespannt…

Bevor jemand bei einer “Dienstreise” nach Venedig die falsche Vorstellung bekommt, hier noch die harten Fakten:

Aber ab und zu schafft man es doch und sieht einiges.

Schicke Kirchen…


Schicke Museen für zeitgenössische Kunst

Schickes Naturkundemuseum

Schickes ehemaliges jüdisches Ghetto

Schicke Parks

Unheimliche Gemäldegalerien

aber schicke Gemälde

schicke Trinkbrunnen

Wetter war nicht immer ganz so schick

aber Brücken,…

…, Boote,…

… und so weiter umso mehr.

Zurück bin ich dann übrigens geflogen, aber naja…