Web Montag 2.0 in Jena

webmonday1

Am Montag war Web Montag; der 2te Web Montag in Jena. Nachdem der erste so wunderschön an mir und dem größten Teil der Jenaer Blogosphäre vorbeigerauscht ist, war ich diesmal dabei! Neben den Besucherzahlen (von 60-70 ist die Rede) ist wohl auch der Veranstaltungsort einzigartig. Während meines 5 Jahre langen Studiums in Jena, habe ich es nun endlich auch mal geschafft auf den Intershop JenTower zu kommen. Die Aussicht aus dem 29. Stock ist wirklich hübsch…

webmonday2Die Vorträge waren interessant. 15min pro Thema, besonders bei eher komplexen, erschienen mir ein wenig kurz. Allerdings möchte sich der technisch nicht so versierte Blogger auch nicht länger als nötig mit dem .NET Framework auseinandersetzen. Zum Abschluss gab es noch eine Runde „Networking“. Hätte ich meine nicht vergessen, hätte ich beim Visitenkartenquartett bestimmt gewonnen. Professionelle Softwareentwickler sehen übrigens viel normaler aus, als ich immer dachte…

webmonday3

Der Web Montag hat sich schließlich auch als MiniBloggertreffen herausgestellt. Neben den üblichen Verdächtigen waren diesmal mit Christine, Sven D. und Christian auch 3 neue Gesichter dabei. Um Content nicht doppelt zu verwursten, und die Netzstruktur ein bisschen zu unterstützen verweise ich zwecks detaillierterer Informtionen über Vortragsthemen, Rednern und Kritikpunkten an meine Bloggerkollegen LittleSirius, nuspirit, more semantic, happyarts, Lars Zapf, Subnetmask und die allmächtige TBZ.

webmonday5
photos von happyarts und Christine